Tel. Beratung & Bestellung: 0941-3996707 0

Die Perle

Perle als HeilmittelDIE PERLE ALS HEILMITTEL UND SCHÖNHEITSPFLEGE

Paracelsus setzte die große Heilkraft der Perle der Wirkung des Trinkgoldes „Aurum Potabile“ gleich. „Durch die Perlen-Essenz werden nicht nur die Glieder, welche schwach sind, wieder gesund, sondern die gesunden werden in derselben Kraft erhalten“. Eine starke Aussage, denn es ist der Leitgedanke aller ganzheitlichen Anwendungen, Prävention und Heilung zu fördern.

Perlen bestehen zu 90% als Kalzium und sollen auf die Bildung von Kalzium im Körper Einfluss haben. Man kann in Form von Perlenwasser diesen Vorgang unterstützen. Abhilfe soll die Einnahme von Perle bei allergischen Erkrankungen aller Art, bei Migräne und Schmerzen, Fieber und Entzündungen bringen. Sie wirken ebenso ausgleichend auf Nerven und Muskeln.

Die Perle galt unter der Hand immer schon als Aphrodisiakum. Psychisch habe sie mit geistigem Wachstum zu tun, sie löse Blockaden auf und bringe Verdrängtes ans Licht. Schamanen arbeiten gerne mit Perlen, indem sie sie auf den Solarplexus auflegen. Hier sollen sie ihre Kraft am intensivsten entfalten und die Heilzeremonien unterstützen. Es wird ihnen eine reinigende Wirkung für Körper und Seele von Innen heraus zugeschrieben.

Beachtung findet der Einsatz der Perle vor allem in der Schönheitspflege und in Kosmetikprodukten

Die Perle besitzt über 20 verschiedene, körpereigene Proteine. Gepaart mit dem extrem hohen Kalziumgehalt stellt sie eine unerschöpfliche Quelle im Bereich des gesunden Anti-Agings und der präventiven Kosmetik dar. Im Vordergrund steht auch die hohe antiseptische Präsenz der Perle. Kosmetische Produkte, die als Inhaltsstoff Perle ausweisen, wirken ausgesprochen entzündungshemmend und entzündungsheilend! Die Mittel können sowohl im akuten Prozeß angewandt werden als auch bei einem schon vorgeschädigten Hautbild, wie es häufig nach zu häufigem Sonnenbaden, nach dem Abheilen einer Akne, einer Neurodermitis und anderen Ekzemen vorkommt, positive Anwendung finden.

Schönheitschirurgie

Nicht mehr wegzudenken ist der Einsatz einer Creme mit Bestandteilen von aufbereitetem Feingold, Perle und der asiatischem Wassernabel (Hydrocotyle lunata Lam.) aus dem Bereich der Schönheitschirurgie. Nicht nur die Entzündungsprophylaxe ist dadurch gewährleistet, sondern auch eine feine, gepflegte Abheilung der Narben. Bei jeder Art von Narbenbildung entstört ein Balsam aus Feingold und Perle u.a. Wirkstoffen aus dem Bereich der klassischen Phytotherapie die Narbenfelder und ist somit ein wirksamer Schutz vor Störfeldern im Körper. Auch schon vorhandene Narben können mittels regelmäßiger Anwendung über einen bestimmten Zeitraum sozusagen entstört werden, da Feingold und Perle in Kombination ausleitend wirken.

> <

Eine kleine Auswahl der ML Goldkosmetik